Die Hexen der Nacht
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Neueste Themen
» Relations
Sa Jun 13, 2015 3:24 am von Kate Kingson

» London Night an day
Sa Jan 26, 2013 11:09 pm von Valentine Foxtrade

» Let's talk about something.
Mo Okt 29, 2012 3:25 am von Valentine Foxtrade

» Kapitel 3 - die Abenteuer gehen weiter!
Do Aug 30, 2012 2:24 am von Valentine Foxtrade

» Wörterschlange
Do Mai 31, 2012 9:36 pm von Michael Turner

» Wenn du nicht du wärst ....
Do Mai 31, 2012 9:35 pm von Michael Turner

» Doppelwort
Do Mai 31, 2012 9:33 pm von Michael Turner

» Abmeldung
Fr Mai 25, 2012 8:28 am von Mike Youngman

» Vorlage - Gesuche
Mo Mai 07, 2012 2:42 am von Florian Lansbury

Die aktivsten Beitragsschreiber
Spielleitung
 
Kate Kingson
 
Florian Lansbury
 
Michael Turner
 
Mike Youngman
 
Valentine Foxtrade
 
Louis d'Hourtinet
 
Elisa Goodfield
 
Gast
 

Teilen | 
 

 Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mi Sep 07, 2011 2:17 am

Völlig Fassungslos blickte sie auf das Zermalmte Brot in seinen Händen . Dann schluckte sie .Er saß total steif da und blickte nach unten . Jede faser seines Körpers war angespannt was war nur los mit ihm ?? Sie presste die Lippen aufeinander . Die Stimmung war plötzlich total unangenehm . Die Zwei verstanden sich ganz offensichtlich nicht . Sie nahm tief und lange einen Atem Zug so das ihr fast schon schwindelig wurde .

Ok , ...... Also ehm ich kann dir das essen wirklich empfehlen ......

Unbehaglich rückte sie auf ihrem Platz hin und her . Dann wannte sie sich an Andrew .
Also gut ich sprech ihn jetz noch einmal an ... wenn er wieder nich antwortet hau ich ab !!
Noch während sie das dachte machte sich Wut in ihr breit .

Sag mal alles ok mit dir ??

Und versuchte ihm in die Augen zu schauen .
Nach oben Nach unten
Florian Lansbury

avatar

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 26.07.11
Ort : Wer weiß das schon..muhahahah! >:D

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mi Sep 07, 2011 3:15 am

Florain hatte sich inzwischen zu Amy und Adrew gesetzt, sich ein brot mit marmelade gestrichen hatte, da fiel ihm auf, dass Amy wahnsinige Ähnlichkeiten hatte mit dem Mädchen das ihn heute Morgen angerempelt hatte. Er sah sie genauer an, doch sie glotze nur ihren Teller an. Dann sprach er sie darauf an.Amy, oder? Hast...nicht du mich heute morgen angerempelt? Er hatte schon mitbekommen, dass sie Amy hieß, sie schien auch relativ nett zu sein, aber dieser Andrew war sehr, sehr seltsam.

Plötzlich knurrte Andre ihn an, aber offensichtlich merkte das Knurren niemand außer Flo selbst. Alter. was ist mit dem falsch gelaufen? Auch Flo bemerkte etwas verspätet was sich in Andrews Händen abspielte. Er hatte seine Semmel in der Hand zemalmt. Flo versuchte ihn zu beruhigen, aber Andrew saß nur steif und angespannt da. Woaw! Alle okay mit dir, mann? Dann wandte er sich zu Amy. Sie hatte ihm ja einen O-Saft angeboten. Ja gerne. Danke. Diesmal war sein Lächeln nicht mehr so oberflächlich als das Lächeln bei Andrew. Bei Amy konnte er richtig lächeln. Während er darauf wartete, das Amy ihm die Flasche gab oder ihm einschenkte klopfte er irgendeinen Sound mit der Hand auf den Tisdch.


[fragt amy etwas. versucht andrew zu beruhigen]

_________________
°Ich bin garantiert nicht auf der Welt, um so zu sein, wie es anderen in den Kram passt.°

°Streite nie mit einem Dummkopf, denn er zieht Dich auf sein Niveau runter und kann Dich dort mit seinen Erfahrungen schlagen.°
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mi Sep 07, 2011 3:27 am

Andrew saß immernoch angespannt da. Im Moment wusste er nicht was er machen sollte. Der Jagdinstikt wurde immer deutlicher und seine wölfische Seite war kurz davor, sich zu zeigen. Seine Augen leuchteten nun noch mehr in einem hellen gelb. Als Amy in ansprach wurde er jedoch etwas ruhiger, doch sofort hörte er stimme von diesem Etwas namens Florian und war wieder auf 180. Nein, es ist nicht alles in Ordnung! sagte er nicht allzu leise zu Florian und sah ihn mit seinen tierhaften Augen an. Jetzt komm mal runter! sagte er zu sich selbst. Sonst macht der Vollmond dich völlig fertig. Er hörte auf seine innere Stimme und versuchte sich zu beruhigen. E-Entschuldige, Amy...Ich glaub ich muss mal kurz raus, frische Luft schnappen. sagte er in einem ruhigeren Ton. Wie gesagt, so getan, ging er aus der Halle raus.

[wird wütend, beruhigt und entschuldigt sich, verlässt sie Halle]
Nach oben Nach unten
Kate Kingson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : Internat || Ibiza, früher London

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mi Sep 07, 2011 6:31 am

Als Kate in die große Halle ging kam ihr Andrew entgegen und der sah total wütend aus. Was denn bloß gescehen dort drinnen? Sie ging bei ihm vorbei begrüßte ihn kurz doch er gab keine antwort. Kate musste nicht lange überlegen zu wem sie sich setzten sollte. Sie ging zu amy hin und setzte sich neben sie. Guten morgen all4e zusammen.Was ist den mit dempassiert? Sie blickte in richtung andrew der wütend aus der halle stampfte. Kate nahm sich nebenbei eine scheibe Brot und belegte sie mit wurst und käse.

(sry, dass der beitrag so kurz ist Sad )

[komt ihn die halle, sieht andrew, fragt amy und flo was]

_________________
~ es ist nicht nötig verrückt zu sein, aber es hilft~
°music ~ singing°
Kate Kingson
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Do Sep 08, 2011 4:59 am

Sie errötete leicht und blickte auf . Er hatte sie erkannt .

Ja

sagte sie zaghaft . Und nickte noch zur Bestätigung . Sein lächeln war tief und echt . Nicht aufgesetzt und künstlich . Sie könnten gute Freunde werden würde sie bloß dieses scheusliche Bild aus dem Kopf bekommen . Was war das ?? .Amy reichte die Flasche weiter . Die ihr fast aus der Hand gerutscht wäre als Andrew so heftig antwortete . Ja die Chemie stimmt defenitv zwischen den beiden nicht . Sie schluckte um den bitteren Geschmack aus dem Mund zu kriegen . Als Andrew aufstand und sich auf den Weg nach draußen machte . Warf sie ihm einen kurzen Blick zu . Seine Augen waren Wölfisch gelb . Der Schok durchfuhr sie wie ein Donner schlag . Plötzlich war sie wieder im Gang . Die Tür . Der Schatten . Die Panik . Wer war er ??? Sie zitterte . Eine unheimliche Gänsehaut hatte sich bei ihr Ausgebreitet . Das Atmen viel ihr schwer . Was war er ??? . Ihr Magen zog sich zusammen . Schnell schluckte sie den Rest herunter . Als Kate neben ihr Auftauchte .

Ach ehh ... ich weiß nich .... ehm also ....... ich glaub ich geh ihm mal hinterher ....... ach und Kat das ist Florian . Florian das ist Kat äh Kate .

Sagte sie noch bevor sie Aufstand . Dann eielte sie schnell aus der Halle und erblickte ihn wenige Meter entfernt kurz vor dem Ausgangstor . Sie waren allein . Er traht hinaus und noch bevor die Tür zu viel war sie hindurch .

Andrew ....... ?? Was ist los ??

fragte sie leise doch es war ihr klar das er sie hören konnte .
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Do Sep 08, 2011 7:22 am

Nachdem er den Professo angesprochen hatte wartete er einen Moment auf eine Antwort.
Doch der Direktor schien abgelenkt zu sein.Also beschloss er erstmal etwas zu essen und den Professor später einfach noch einmal anzusprechen.
Doch wo sollte er sich hinsetzten?
Während er vergeblich auf eine Antwort des Professors gewartet hatte, waren hinter ihm laute Stimmen ertönt.
Um herauszufinden wieso lief er in die Richtung der Schüler die am Tisch saßen und auf einen Jungen mit unheimlichen gelben Augen einredeten.
Auf einmal stürzte der Junge aus dem Saal und ein Mädchen eilte ihm hinterher.
Auf seinem Weg rauschte der Junge an einem verdutzt dreinblickenden Mädchen vorbei, dass sich zu dem Jungen gesellte, der jetzt ganz allein am Tisch saß.
Langsam ging Nick auf die beiden zu um sie anzusprechen.


"Hi, ich bin Nick, ich bin grad erst angekommen. kann ich mich zu euch setzen?
was ist eigentlich mit diesem Jungen abgegangen?"
(sorry irgensdwie klappt das nicht dass fett zu schreiben)

wendet sich vom prof ab-beobachtet andrew-spricht kate und florian an)

Nach oben Nach unten
Florian Lansbury

avatar

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 26.07.11
Ort : Wer weiß das schon..muhahahah! >:D

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Fr Sep 09, 2011 2:21 am

Nachdem sich Flo seelisch von Andrews erholt hatte kam der eine schwule Junge von vorhin und stellte sich als Nicolas vor. Sein Blut riecht verfürerisch lecker, aber ich darf verdammt niemanden beißen. Scheiße, mann. Ein Leben lang nur von den beschissenen Bluttabletten leben, uwääh! Flo kramte in seiner hosentasche und zog eine kleine rötlich-schwarze box heraus. Er nahm eine Tablette heraus und er ließ sie ins Wasserglas fallen. Sie löste sich langsam auf und färbte das Wasser Blut-rot. Florian hoffte, dass die anderen nichts davon merkten, dass er kleine weiße Tabletten ins Wasser gab, die sich dann auflösten und das Wasser rot färbten und er es dann trankt. Aber Flo ahne nichts gute, dieses "Zeug" roch nämlich für menschen sehr seltsam, wobei es für Vampire eigentlich recht gut roch. Zwar nie so lecker zum Vergleich mit Blut, aber annähernd. Er nahm einen Schluck und wandte sich dann Nick zu. Heey! Klar setzt dich, ich bin übrigends Florian. Der Junge ist wenn du mich fragst total seltsam. Kaum war ich da, hat er sich benommen wie der letzte Arsch. Beim letzten Satz musste er grinsen und schaute in richtung ausgang wo auch amy hingerannt war. Und wie findest du die Schule? Ich finde sie irgendwie geil.


[bemerkt nicolas, löst eine bluttablette in wasser auf, hofft, dass die anderen nichts merkten, bezweifelt es aber,redet mit nicolas]

_________________
°Ich bin garantiert nicht auf der Welt, um so zu sein, wie es anderen in den Kram passt.°

°Streite nie mit einem Dummkopf, denn er zieht Dich auf sein Niveau runter und kann Dich dort mit seinen Erfahrungen schlagen.°
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Fr Sep 09, 2011 3:24 am

Nicolas mochte diesen Typen auf Anhieb, auch wenn er es komisch fand dass er kleine weiße Pillen in sein Wasserglas tat.Und dann so versucht unauffällig.Aber seine Einstellung zu diesem Andrew wollte er noch nicht bestätigen, auch wenn es echt komisch war, dass er aus dem Saal gerannt war.

"Warum ist dass andere Mädchen eigentlich hnter dem hergerannt, steht die auf den?"

fragte er während er sich einen großen Haufen Cornflakes mit Milch vermischte und einen Schluck Traubensaft trank.

"Sprotz, würg!"

Verdammt, dass war wohl doch kein Traubensaft gewesen.Er hatte dass Glas von Florian genommen, jetzt würde er ihn wohl doch fragen müssen was das war.

"Oh sorry, ich hab aus deinem Glas getrunken, sag mal ist dass etwa Auberginensaft oder so?"

sagte er mit einer etwas kehligen Stimme.

(setzt sich zu Florian-isst was-trinkt versehetlich Florians Blutsaft-entschuldigt sich)


Nach oben Nach unten
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 25.05.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Fr Sep 09, 2011 4:53 am

Professor Cave stand kurz auf.
"Oh, entschuldige, schönen guten Tag, Mister Jeffers. Freut mich, dass sie es schafften anzureisen."
Er setzte sich wieder, und unterhielt sich wieder mit dem Kollegium über die Schüler und den Unterricht.
Da fiel dem Schulleiter auf einmal wieder ein, dass es Zeit wurde, die Schüler sowie auch die Schülerinnen jetzt in ihre Häuser einzuteilen. Wieder erhob er sich und zauberte sich schnell ein Mikrofon mit dazugehörigen Lautsprechern. Alles hing sofort an seinem Platz. Mit lauten Worten begann der Zauberer zu sprechen: "Meine lieben Schüler und Schülerinnen, es freut mich euch nun mitteilen zu können, dass ihr nun in eins der vier Häuser aufgeteilt werdet, dass hat dann natürlich nichts mit irgendwelchen Zimmerwechslungen zu tun. Alle Jungen bleiben im Jungsschlafsaal, alle Mädchen in dem Mädchenschlafsaal. Nur die Tische ...", mit einer schnellen Handbewegung, entstanden aus zwei, vier Tische. "sind nun vier, an die ihr euch auch je nach Haus setzen sollt. Bitte, kommt alle nach vorne und stellt euch hier zusammen hin." Einige Schüler kamen schon nach vorne.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hexen-hexen.forumieren.de
Florian Lansbury

avatar

Anzahl der Beiträge : 264
Anmeldedatum : 26.07.11
Ort : Wer weiß das schon..muhahahah! >:D

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   So Sep 11, 2011 12:02 am

Flo hatte gar nicht bemerkt, das Nick aus seinem Glas getrunken hatte. Mist! was soll ich dem jetzt sagen.'oh ja das ist Auberginensaft. ich steh so auf das Gesöff.'? Nein. Er drehte sich um und sah Nicolas an. Was sollte er denn bloß sagen? Es musste geheim bleiben was er war. also sagte er: äääh...j-nein! ich hab ne...allergie und muss deshalb...täglich so ne eklige tablette auflösen. Ist ziemlich nervig. Ach und Amy. Mir kommt auch so vor als ob die auf ihn steht, aber ich glaube lediglich, dass die befreundet sind. Während ihres Gespräches hatte der Rektor etwas verkündet. Irgendwas mit Häuser und alle sollten nach vorne kommen. Hey nick...ich darf doch nick sagen oder? Der Rektor verlangt von uns, dass wir nach vorne kommen sollen. Flo stand auf trank noch den letzten Schluck seines ''Getränkes'' und ging dann nach vorne wo schon ein paar andere standen.

[erklärt nick sein ''gesöff'', fragt ihn was, geht nach vorne zum Rektor]

_________________
°Ich bin garantiert nicht auf der Welt, um so zu sein, wie es anderen in den Kram passt.°

°Streite nie mit einem Dummkopf, denn er zieht Dich auf sein Niveau runter und kann Dich dort mit seinen Erfahrungen schlagen.°
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kate Kingson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : Internat || Ibiza, früher London

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   So Sep 11, 2011 12:49 am

Kate hatte sich inzwischen ein brot mit butter und erdbeermarmeldae gestrichen, gegessen und bei dem gespräch zwischem Florian und Nicolas mit gehört. Es war schon irgendwie seltsam, dass flo Tabletten auflöste die das wasser rot färbten aber, wie sie mitgehört hatte, hatte er eine allergie. Allergien sind schon nervig.
Kat vermisste ihre Familie total und ihre Freunde total. Vor allem ihre beste Freundin Nina. Aber sie konnte es nicht ändern hier zu sein. Es war ein bisschen zeit vergangen und der direktor forderte alle schüler aufnach vorne zu kommen.

Kommst du auch nach vorne, Nick? Sie schaute ihn an un wartete auf seine Antwort, Sonst würde sie halt alleine nach vorne gehen.


[denkt nach, fragt nick etwas]

_________________
~ es ist nicht nötig verrückt zu sein, aber es hilft~
°music ~ singing°
Kate Kingson
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   So Sep 11, 2011 1:42 am


Alek war aufgesprungen bei den Worten, des werten Professors. Sofort entdeckte Alek Kate nahe zwei Jungen, die ja jetzt in seinem Schlafsaal ebenfalls waren. Alek lief auf Kate zu und rief:
"Kat! Warte, ich komm mit."
Als er bei ihr war, nahm er ihre Hand und zog sie leicht mit sich. Dem anderen Jungen, den er nur flüchtig kannte - Nicolas Jeffers - nickte er nur kurz zu und murmelte:
"Komm mit, Nicolas.Es ist nun mal Pflicht nach vorne zu kommen."
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   So Sep 11, 2011 1:48 am

]"Ja klar ich komme"sagte er zu Kate.
Es war wirklich komisch, dass Florian behauptete Auberginensaft getrunken zu haben, denn er hatte dass nur erfunden, um seinen Er glaubte aber nicht wirklich, dass Florian ein Vampir war, denn er sah ganz anders aus als die Vampire, die er kannte.Er beschloss Florian mal darauf anzusprechen.
Sein bester Freund in Rom war ein Vampir gewesen und als sie 13 gewesen waren hatte der einmal die Kontrolle verloren und ihn ins Handgelenk gebissen.Doch weil er dass genaue Gegenteil von einem Vampir war (er war ein Feuerbändiger und vertrat Feuer und Leben, während Vampire Kälte und Tot verkörperten) konnte er kein Vampir werden.

Bevor er aufstand warf er Flo noch einen bedächtigen Bick zu, denn er war immer noch ein bischen verdächtig, dann ging er mit den ihm und Kate nach vorne, wo sich inzwischen fast alle versammelt hatten.
Er ahnte, dass man ihnen nun sagen würde, ich welches Haus sie kommen würden.
Er hoffte, dass Prof. Cave noch etwas zu den Häusern sagen würde denn er wusste kein bischen über sie.

Auf einmal kam ein Junge angestürzt, der sich Kate GRAPSCHTE wie er fand und ihn in einem seiner meinung nach bestimmerischen Ton aufforderte mitzukommen.Er fand Alek auf Anhieb unsympatisch und er war sich nicht sicher ob sich dass noch ändern würde.

(an Professor Cave:Ich finde es nicht schlimm, wenn man Geheimnisse der anderen kennt, WENN man vernünftig begründet, warum man die Geheimnisse kennt.

(redet mit kate-denkt über vampire nach-geht nach vorne-denkt über die häuser nach-ärgert sich über Alek)


Zuletzt von Nicolas Jeffers am Mo Sep 12, 2011 1:18 am bearbeitet; insgesamt 5-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 25.05.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   So Sep 11, 2011 3:46 am

[ Du, Nick? Verbessere bitte den Post, weil ich glaube generell ist es scheiße, wenn jemand Bescheid weiß. Also bitte schreib, dass Nick nichts merkt. Danke. ]
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hexen-hexen.forumieren.de
Kate Kingson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : Internat || Ibiza, früher London

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mo Sep 12, 2011 6:51 am

Kate war noch ein wenig auf Nick fixiert als Alek auf einmal her kam und sie bei der Hand nahm uns sanft nach vorne zog. Heey Alek! Sie war noch ein bisschen geschockt, lächelte ihn dennoch verlegen an. Sie ließ sich von ihm Ziehen. Seine Hand fühlte sich gut an, verschränkt mit ihrer. Als sie ankamen, ordneten sie sich ein und warteten auf die Worte des Professors. Ich bin gespannt in welche häuser wir kommen ins gleiche Haus. Kat zwinkerte Alek süß zu und wartete bis die restlichen Schüler auch vorne staned.

Alek hatte irhe Hand noch immer nicht losgelassen. Für die anderen sieht das jetzt sicher aus als wäre ich mit Alek zusammen Es war Kat nicht peinlich vorne zu Stehen in Alek's Hand, aber ihr schien es so, als ob die anderen Alek nicht leiden können, aber sie mochte die gerne. Wenn sie richtige Freunde waren, dann würden sie das schon akzeptieren, falls Alek und Kate zusammen kommen würden.


[steht mit alek vorne, redet mit ihm, denkt nach]

_________________
~ es ist nicht nötig verrückt zu sein, aber es hilft~
°music ~ singing°
Kate Kingson
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mo Sep 12, 2011 6:57 am

Alek hielt immer noch Kates Hand, und das tat gut, zusammen mit ihr, wartete er auf die Auswertungen. Ja, hoffentlich gleiches Haus. Alek lächelte ihr aufmunternd zu, und nickte auf ihre Worte.


Zuletzt von Aleksej Kontrow am Mo Sep 12, 2011 7:12 am bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 25.05.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mo Sep 12, 2011 7:08 am

Als alle Schüler vorne standen rief Professor Cave den ersten Namen seiner Liste vor:
"Elenda Aborthly?", rief er laut. "Elenda Aborthly!?" Wiederholte er. Ein Mädchen aus der zweiten Reihe rief: 'Sie wollte kurz aufs Klo.' Cave nickte kurz, dann rief er die nächsten Namen auf. Bis alle durch waren bis L. Lycaon. "Andrew Lycaon?", fragte er. Doch als keine Antwort kam machte er weiter bis T. Thayer. "Amy Thayer?" Wieder keine Antwort. Er machte weiter bis alle durch waren. Außer die drei: Aborthly, Lycaon und Thayer. Mh. Cave setzte sich wieder und sagte den Kindern, dass sie sich nochmal setzen sollten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hexen-hexen.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mo Sep 12, 2011 8:11 am

Als er die Ausgangstür öffnete, hörte er jemanden. Sein Geruchssinn sagte, es war Amy. Er ging geradewegs raus und blieb drei Meter vor der Tür stehen. Er schnaufte tief durch. Dann machte sich Amy Sorgen. Nichts...es ist nur...dieser Florian...du verstehst es einfach nicht...ich kann dir nicht sagen was los ist...nur, dass es bald besser wird...also mach dir kein sorgen. Er atmete nochmals die frische Luft ein und dreht sich schließlich um. Er lächelte Amy zu. Du brauchst dir wirklich keine Sorgen um mich machen.

[geht raus // redet mit Amy]
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Di Sep 13, 2011 12:49 am

Juhu, er war im Haus der Freiheit gelandet, einem wirklich noblen Wert, wenn man ihn fragte, der wichtigste Wert überhaupt, er war in seinem Wunschhaus gelandet!
Er hörte dass Florian auch in seinem Haus war und freute sich sofort, aber als er merkte, dass Amy, ANdrew und noch ein anderes Mädchen fehleten wurde ihm etwas mulmig zumute

§Hoffentlich kommt nicht Andrew in mein Haus, der scheint irgendwie komisch zu sein, aber vieleicht könnte es ja doch noch ganz interssant mit ihm werden, also eigentlich ist es mir auch egal, ich hoffe nur dass sich Er und Florian nicht in die Haare kriegen.§

"Hey, Florian wir sind im gleichen Haus"

sagte er zu Flo, als sie zu den Tischen zurückgingen.Er lächelte.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Di Sep 13, 2011 3:43 am


Alek lächelte, als er verstand, dass er mit Kate in einem Haus war. "Und Miss Kingson, glücklich mit der Auswertung?", fragend schaute er Kate an und lächelte. Alek und Kate standen nahe bei Nicolas Jeffers, als Alek ausrief: "Jep. Ich bin im Haus der Liebe! Ich bin im Haus der Liebe! Ich bin im Haus der Liebe!" Als Alek Nicolas sah, murmelte er nur peinlich berührt: "Ähm ... also ich meine, klar, okay, hat nichts zu bedeuten ... na dann." Jeder andere Jugne wäre jetzt zu hundert Prozent rot geworden - er nicht. Das war nun mal seine Stärke. Aber dafür färbten sich seine Augen in ein tiefes Blau. Peinlichkeitsanzeige.
Nach oben Nach unten
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Di Sep 13, 2011 7:20 am

Oh Ok ....

Recht glauben tat sie es nicht und sie war kurz davor die Stirn zu runzeln und in weiter zu löchern . Besann sich aber Rechtzeitig eines besseren . Und lächelte ihn an .

Du solltes bald wieder Rein gehen .... Also die anderen fragen siech bestimmt schon wo du bist und was los ist . ...

Beim letzten Satz wäre sie beinahe zusammen gezuckt weil ein furchtbarer Schmerz ihren Unterleib durch Borte . Scheiße !! Meine Tage !!! Schnell wannte sie sich um und winkte über die schulter .

Bis später muss ...... l..os !!!

Sprach sie mit zusammen gekniffenen Gesicht . Sie wählte unter den drei Eingangstüren die nächste und verschwand im Schulgebäude . Sie nahm wenig Notiz sondern rannte grade aus . Bog ab und eilte durch die Gänge . Bis sie an einer Nische zum stehen kam und sich zusammen krümmte . Der Schmerz war nun unerträglich . Sie keuchte und lies sich zu Boden sinken wären sie gegen die Qualen kämpfte . Reis dich zusammen !! Sonst hast du doch auch nicht so starke schmerzen !! Du .... Das leise Knurren unterbrach sie von ihrem Selbst Gespräch . Der schmerz der noch eben ein heftiges Ziehen war verstummte in ihr und es blieb nur noch ein unbedenkliches leichtes drücken . Sie hob den Kopf und erstarrte .
Vor ihr hatte sich eine Tür aus schwarz grauem Stahl in der Wand gebildet . Ein Schauder durchlief ihren Körper und ihre haare stellten sich auf . Diese Tür kannte sie . Nein . Diese Tür erkannte sie wieder . Am ersten Tag . Allein . Im Dunklen . Erst jetzt bemerkte sie die kahlen Wände um sie herum . Der alte Steinboden . Der sich so kalt unter ihr anfühlte . Aber nicht das war es was ihr das Blut in den Adern gefrieren lies . Nahe der Tür flackerte etwas . Ein Schatten . Ein Abbild seiner selbst . Andrew . Sein Gesicht hatte sich zu einem Hämischem Lächeln verzogen .

Hallo Amy

Seine Stimme war dunkel , betörend ,Angst ein flößend . Sie zuckte zurück . Wer war das ?? Was war es ?? Sie sammelte ihre Kräfte zusammen und stemmte sich hoch . Noch einwenig wackelig auf den beinen stützte sie sich an der Wand ab .

Wer bist du ?

Sie sprach klar und deutlich . Bestimmend .

Ach ?? Das weißt du nicht ??? Ich bin verwundert .....

Er lächelte und kam einen schritt auf sie zu . Doch ging er nicht sondern pirschte sich eher an sie heran . Sie trat einen Schritt zurück und stieß an eine unsichtbare Blockade . Scharf zog sie die Luft ein .

Wo willst du denn hin meine liebe Mangnovia ???

Was ??

Hauchte sie weil ihre Stimme versagte .

Mangnovia ... Kennst du dein Schicksal etwa nicht ???

Fragte er gekünstelt erstaunt . Ihre Augen weiteten sich .

Welches ??

Doch sie würde niemals eine Antwort bekommen denn vor seiner Antwort erschien ein Mädchen im Gang sie lief auf die beiden zu . Ihre Wangen waren gerötet und sie sah höchst angespannt aus .

Wisst ihr wo die Toiletten sind ??


Sie bekam keine Antwort sondern stieß einen heiseren Schrei aus . Alles ging so schnell . Das Schattenwesen sog die Luft ein und die Augen erleuchteten gefährlich rot auf . Dann sprang er nach vorn und zog den Kopf des Mädchens nach hinten sodass er ihr das Genick brach . Sie war sofort tot . Und Amy schrie . Der Schatten drehte sich blitzartig zu ihr um . Schnellte vor und fuhr ihr mit der zu klauen geformten Hand über den Oberkörper . Sie spurte das Brennen . Wie Feuer . Der schmerz ließ sie zu Boden sinken und heftig nach Luft schnappen . Warmes Blut wich ihr aus dem Körper . Wie ein Kleiner Wasserstrom . Sie presste die Hände auf die Wunde . Nur wenige Schritte war sie von der Leiche entfernt über der das Wesen sich beugte . Entsetzen packte sie . Vor ihren Augen verschwamm alles . Mit mühe zog sie den Zauberstab hervor .

Doratos

Flüsterte sie und er tat seine gewünschte Wirkung . Das Ding wurde zurück gerissen und gegen die Wand geworfen . Angst durch strömte ihren Körper . Aus zwei offen klaffende Wunden sprudelten nur so das Blut . Das Atmen viel ihr auf einmal schwer .

Mendrosius

Flüsterte sie . Und Schickte die roten Funken als hilferuf los dann fiel sie in sich zusammen und verlor das Bewusstsein . Doch noch bevor sie die Augen schloss sah sie die Tür in der Wand verschwinden und mit ihr auch Andrew . Zurück blieben eine Leiche und sie .


Redet mit Andrew /begegnet dem Schatten wesen / Sieht das Mädchen sterben


Zuletzt von Amy Thayer am Mi Sep 14, 2011 1:51 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Kate Kingson
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 361
Anmeldedatum : 04.06.11
Ort : Internat || Ibiza, früher London

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Di Sep 13, 2011 7:59 am

Kate war mit Alek im gleichen Haus. Nun konnte sie ihn noch näher kennenlernen. Doch ihre Freude verblasste gleich, als Nick bei ihr und Alek vorbei ging. Oh Gott! Ich find' den Typen so arrogant. Du nich' auch? Ich hass ihn jetzt schon, warte mal kurz, Alek flüsterte sie ihm ins Ohr und löste sich aus seiner Hand.

Sie ging geradewegs auf nick zu und sprach ihn ohne jede scheu an. Natürlich auf spanisch denn 1. war sich kate sicher er konnte kein spanisch 2. liebte sie es ''neue'' zu verarschen und 3. war sie spanisch gewont und konnte es fließend, weil ibiza...Spanien, naja, sagt ja schon alles. Hey Jeffers! Lo bueno es que no estamos en la misma casa! oooh. ¿Me entiende? Qué vergüenza. hahaha Sie lachte und wartete auf seine Reaktion.


[flüstert alek was zu, ''verarscht'' nick]

_________________
~ es ist nicht nötig verrückt zu sein, aber es hilft~
°music ~ singing°
Kate Kingson
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mi Sep 14, 2011 2:23 am

Falls Kate dachte, er würde sie nicht verstehen irrte sie sich.Während den reisen mit seinem Vater hatte er sich ein recht passables spanisch angeeignet.Mit einem kühlen Lächeln antwortete er:

"Si, tambien estoy contento de que no estamos en la misma casa, es mejor pensar lo que dices!"

Er drehte sich um und schaute aus dem Fenster.

§Was war das?!§

hinter einem der Fenster war ein blonder haarschopf aufgetaucht und nun regnete es dort rote Funken.
Er wusste was dass bedeutete:jemand war in akkuter Lebnsgefahr.
Einen Lehrer zu alarmieren hätte zu lange gedauert, also hechtete er aus der Halle und rannte dann so schnell er konnte in die Richtung, der Funken, die er gesehen hatte.

Als er ankam, fand er sich in einem dämrigen, steinernden Korridor wieder, auf dem Boden lag das blonde Mädchen, das Andrew hinterhergeannt war.

"Oh Gott, alles in ordnung?"

sagte er zu ihr, als er die blutlache sah, in der sie lag.Dass hieß wohl nein.
Wenn er ihr nicht half würde sie sterben.Aber konnte er ihr helfen?Er musste es wohl versuchen.

Er hob seinen Zauberstab und flüsterte:

"sana corpore"

Mit einem Zischen schloss sich die klaffende Wunde, die den Körper des Mädchens langsam ausbluten ließ.Aber war dass genug Hlife? Würde sie jetzt überleben?
Noch während er dass dachte schlich eine dunkle Gestalt auf ihn zu hob die Hände und nick konnte nur zusehen, wie sein Zauberstab davonflog.
Nick wandte sich zu der gestalt um, die nun begann boshaft zu kichern.langsam schwoll ihr Kichern zu einem Wahnsinnigen Lachen an, sie hob ihre Hände erneut, und aus ihnen schoss...



...Feuer!
Das hatte Nichk nicht erwartet.Er hatte gedacht er würde jetzt Opfer eines Todesfluches werden, aber mit Feuer hatte er nun wirklich nicht gerechnet.

§Was für ein Glück§
dachte er,
§dass ich ein Feuerbändiger bin§

Mühelos fegte er die Flammen mit seiner Hand beiseite und hob mit einer dramatischen Geste zum Gegenangriff an.Flammen züngelten aus seinen Händen hervor, und schossen auf die mysteriöse Gestalt zu. diese lachte allerdings nur noch lauter und verwandelte mit einer schon fast banalen Geste die Flammen ganz Beiläufig in ein großes, spitzes und äußerst gefährliches Messer, dass sich zu ihm umwandte.
Mit einem Waghalsigen Sprung rette sich Nick hinter eine Statue, die das übeerdimensionale Messer abwehrte.Anscheinend dacht die Gestalt, er sei tot denn sie wandte sich ab und schien wie eine Nebelwolke zu verschwinden.
Nick drohte in Ohnmacht zu fallen, aber dass durfte er nicht!
Mit letzter Kraft langte er nach seinem Zauberstab und zielte auf ein Fenster.

"Bombada"

schrie er, während das Glas klirrend zerbrach.
Hoffentlich hörte jemand dass Geräusch, um ihnen zu Hilfe zu eilen.
Dann glitt er langsam auf den Boden und fiel in eine tiefe heilsame Ohnmacht.
Er wusste nich ob er verletzt war, doch dass war jetzt egal. Der schlaf war so weich und entspannend...

(redet auf spanisch mit kate-sieht die Funken-eilt Amy zur Hilfe-kämpft mit der geheimnissvollen Gestalt-fällt in Ohnmacht)
Nach oben Nach unten
Spielleitung
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 577
Anmeldedatum : 25.05.10

BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mi Sep 14, 2011 2:42 am

Ein Schüler rannte nach draußen, und kurz darauf bemerkte auch Weird die roten Funken am Himmel. In rasender Schnelligkeit, war Professor Cave dem Jungen gefolgt, er sah ein blondes Mädchen am Boden liegen. Oh Gott, dass war Amy. Schnell war Prof. Cave zu ihr gelaufen, mit einer eleganen Handbewegung, legte Cave seinen Zauberstab an Amys Unterarm.

"Sana ocius quam ventus!"

Cave hatte sich den Zauberspruch selber beigebracht. Und mit einem Mal, verschwanden alle Wunden und das Mädchen war geheilt. Doch dann fiel Cave ein, dass doch eigentlich ein Junge rausgelaufen war - Nicolas. Wo war er bloß. Und wer hatte das Glas zersprengen lassen? Da fand er Nicolas hinter einem Felsbroken. Eilig lief Cave darauf zu. Der Junge war verletzt, und er war ohnmächtig.
Wieder hob der Schulleiter den Zauberstab, und sprach die Worte:

"Expergiscere citius quam ventus et curate!"

Der Spruch würde den Jungen heilen, und machen das er aufwacht. Die Wunden heilten schon. Cave stand auf, und schaute sich um.

"Um Drachenklauens Willen, was ist hier bloß passiert?!"

Er schaute sich um. Und da entdeckte der Professor das andere vermisste Mädchen. Die Schülerin lag auf dem Boden, ihn eine großen Lache Blut. cave lief auf sie zu.

"Elanda!"


Doch der Kopf des Mädchens hob sich nicht. Alles hob sich nicht, nicht mal ihre Brust. Sie atmete nicht.

"Oh Gott! Oh Gott, Elanda! Elanda? ELANDA?!"

Nein, nein, das durfte nicht wahr sein, nein, dass Mädchen konnte nicht tot sein, um Gottes Willen, nein! Doch sie war es, und obwohl Cave den Zauberstab mehrmals erhob, atmete sie nicht - niewieder.

"Sana!"
"Ago!"
"Expergiscimini!"
"Confortare!"
"Subsisto morte!"
"Nunquam mortuus es!"


Verzweifelt ließ Cave den Zauberstab senken. Alle Zaubersprüche hatte er auch bei seiner Frau eingesetzt. Sie hatte auch nicht überlebt, also würde diese Schülerin auch nicht überleben. So sehr er es wollte, sie war nicht mehr zu retten. Wer hatte ihr das bloß angetan?!
Cave ließ den Kopf sinken, und nun kullerten sogar Tränen seine Wangen hinunter.

"NEIN!"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://hexen-hexen.forumieren.de
Gast
Gast



BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   Mi Sep 14, 2011 7:10 am

Nick rappelte sich auf, war die Gestalt verschwunden? Hektisch schaute er sich um, doch er sah nur den weinenden Professor Cave, der sich über ein blasses, regloses Mädchen gebeugt hatte.
Als er in den Korridor gekommen war, hatte er das Mädchen gar nicht bemerkt.war es erst später gekommen?War es vieleicht sogar die mysteriöse Gestalt?
Nein, die Gestalt war verschwunden, erinnerte er sich langsam.
Er wankte in die Richtung von Prof. Cave und versuchte ihm zu erzählen, was passiert war. Doch er brabbelte nur sinnloses Zeug.Er würde sich wohl ers einmal beruhigen müssen.er sah zu dem blonden Mädchen, dessen Wunden alle geheilt zu sein schienen.Er ging noch einmal zu Professor Cave, um ihn zu trösten.

"Machen sie sich keine Vorwürfe.Sie waren zu spät.Dieses Wesen war so mächtig, ich schätze es hätte vieleicht sogar sie besiegt.Sie können nichts für all das."

(Wacht auf-schaut sich um-redet mit Prof. Cave)
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt   

Nach oben Nach unten
 
Kapitel 2 - Der Unterricht beginnt
Nach oben 
Seite 2 von 13Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter
 Ähnliche Themen
-
» . BSG-Urteil zur Einkommensanrechnung bei Leistungen nach dem 5. bis 9. Kapitel SGB XII (B 8 SO 8/12 R; Rz. 25)
» Das Periodensystem und seine Nutzung
» Gefühle plötzlich wieder da-nu hat er ne Freundin...Kapitel geschlossen!!!
» Die Katastrophe beginnt!
» ... Und ein Trainerleben beginnt... (Pokémon-RPG)

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Hexen hexen :: RPG :: Vergangene Kapitel-
Gehe zu: